Das Flamenco-Verzeichnis

Das Bild der Frau in den Liedertexten des Flamenco

Das Bild der Frau in den Liedertexten des Flamenco
  • Taschenbuch: 318 Seiten
  • Verlag: Lang, Peter Frankfurt; Auflage: 1., Aufl. (Dezember 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3631599285
  • ISBN-13: 978-3631599280

„Carmen“ ist für uns der Inbegriff der andalusischen Zigeunerin. Entspricht sie dem Frauenbild, das wir in den Liedertexten des Flamenco finden? In dieser Arbeit werden zuerst die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gegen den „Mythos Flamenco“ abgegrenzt. Es wird nach der Authentizität der Texte gefragt und erläutert, welche Probleme sich ergeben, bis ein Frauentext in eine Sammlung gelangt. Im zweiten Teil der Arbeit wird untersucht, welche Frauenbilder in den Liedertexten tradiert werden: die Geliebte, die Ehefrau, die Mutter, die Schwiegermutter und die Frau allgemein – mit einigen überraschenden Erkenntnissen.

Aus dem Inhalt: Flamenco: Theorien über die Bezeichnung und den Ursprung, Geschichte und Entwicklung – Die Frage nach der Authentizität der Liedertexte – Hürden für Frauentexte, in eine Sammlung zu gelangen – Analysen: Das Bild der Geliebten, der Ehefrau, der Mutter, der Schwiegermutter und der negativ gesehenen Frau – Keine „Carmen“, sondern stumme Frauen.

(c)1998,1999 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften